DE +49 40 411 60 68 0
UK +44 1224 459 64 0
  • 1
    Decksfläche mit Außenarbeitsplatz

    Freie Deckfläche für Arbeiten mit Mess-Einrichtungen und Arbeitsplatz mit Frischwasseranschluss.

  • 2
    Unterkunft

    Einzel- und Doppelkammern zur Unterbringung der Schiffscrew und Wissenschaftler.

  • 3
    Laborarbeitsplätze

    Laborarbeitsplätze für Wissenschaftler in Nass- und Trockenlaborkonfiguration.

  • 4
    Kran

    Kräne für die Ausbringung von Mess-Einrichtungen, wie z.B. Greifern, Messbojen, ROVs oder Vibrationskernbohrern.

  • 5
    Pole

    Pole zur einfachen Anbringung von Mess-Einrichtungen an der Bordwand, ohne den Einsatz von Tauchern.

title-text.jpg
Klicken Sie auf das Schiff und bewegen Sie den Cursor nach rechts und links, um das Schiff zu drehen.
Bei allen Schiffen handelt es sich um exemplarische Modelle des Schiffstyps.
Zoomansicht
Hotspots

Forschungsschiff

Schiffe für die geologische, biologische und optische Untersuchung der Baufelder und Strukturen

Für die Standorterkundung eines Offshore-Windparks müssen im Vorfeld zu den eigentlichen Bauarbeiten vielseitige hydrographische und geophysikalische Baugrunduntersuchungen durchgeführt werden. Ergänzend werden Forschungsschiffe auch während der Installationsarbeiten genutzt, um fortwährend mögliche Auswirkungen auf die Meeresumwelt zu monitoren. In der eigentlichen Bau- und Betriebsphase kommen Unterwasserinspektionen an den Anlagen und deren Umfeld hinzu. Diese vielseitigen Aufgaben werden von Forschungsschiffen mit unterschiedlichen Merkmalen durchgeführt, welche unter anderem fest installierte Mess-Systeme, Multibeam- und Sonaranlagen, spezielle Halterungen für Mess-Einrichtungen, Laborarbeitsplätze, Außenarbeitsplätze, Fanggeschirr, Kräne und schnelle Winden sein können. Vereinzelt sind Forschungsschiffe heutzutage schon mit einem DP-System ausgestattet, welches sicheres Arbeiten in der Nähe von Offshore-Bauten gewährleistet.

Jetzt zum QUCK VESSEL CHECK und Verfügbarkeiten prüfen!

JETZT Zum Research Services mit aktuellen Charterraten!

  • Technische Details

    Die folgenden Graphen geben Ihnen eine Übersicht über Unterschiede in der Flotte der Forschungsschiffe.
    Letzte Aktualisierung: Juni 2017

    Geared
    Length over all (LOA)
    Built Year
Real Time Web Analytics