DE +49 40 411 60 68 0
UK +44 1224 459 64 0
  • 1
    Antriebskonzept

    Je nach Aufgabe und Einsatzort müssen VSF eine Mindestgeschwindigkeit von 10, 15 oder 24 kn aufweisen.

  • 2
    Fast Rescue Boat

    Zusätzliches Hilfsmittel zum Bergen und Retten von Personal offshore.

  • 3
    Brückenausstattung

    VSF müssen mit 2 x Radar (1 x ARPA), 2 x VHF (GMDSS), AIS und Radartranspondern ausgestattet sein.

  • 4
    Standzeit Offshore

    VSF können 30 Tage und länger bis zu einer Windstärke von 8 bft ohne Hafenanlauf offshore bleiben.

title-text.jpg
Klicken Sie auf das Schiff und bewegen Sie den Cursor nach rechts und links, um das Schiff zu drehen.
Bei allen Schiffen handelt es sich um exemplarische Modelle des Schiffstyps.
Zoomansicht
Hotspots

Verkehrssicherungsschiff

Schiff zur Absicherung von Offshore-Baustellen

Während der Bauphase eines Windparks, einer Umspannplattform oder an einer Kabeltrasse muss die Baustelle durch ein Verkehrssicherungsfahrzeug (VSF) abgesichert werden. Das Verkehrssicherungsschiff muss den Verkehr in Baustellen-Nähe ständig optisch und mittels Radar sowie AIS überwachen. Bei Annäherung eines Fremdfahrzeuges an das Baufeld sind Maßnahmen zur Sicherung der Baustelle und Baustellenfahrzeuge einzuleiten, sowie das Fremdfahrzeug auf eine sichere Passiermöglichkeit hinzuweisen. Die technischen und personellen Anforderungen an das Schiff werden je nach Aufgabe, Einsatzgebiet und Verkehrsaufkommen im BSH Genehmigungsbescheid der Baustelle bekannt gegeben. Wesentliche Charaktereigenschaften eines Verkehrssicherungsschiffes sind unter anderem die lange Verweildauer offshore (bis zu 30 Tage und länger) sowie eine hohe Seetauglichkeit einhergehend mit hohen Schiffsgeschwindigkeiten.

Jetzt zum QUCK VESSEL CHECK und Verfügbarkeiten prüfen!

JETZT Zum Research Services mit aktuellen Charterraten!

Real Time Web Analytics